Seite auswählen

Gemeinde Agathenburg, Bebauungsplan Nr. 18 „Hauptstraße/ Mauerweg“ – Rechtskraft

Bekanntmachung

Satzung

Bebauungsplan Nr. 18 „Hauptstraße/ Mauerweg“

mit örtlichen Bauvorschriften der Gemeinde Agathenburg

 

Auf Grund des § 1 Abs. 3, § 10 und des § 13a des Baugesetzbuches (BauGB), des § 84 der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) und des § 58 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) hat der Rat der Gemeinde Agathenburg den Bebauungsplan Nr. 18 „Hauptstraße/ Mauerweg“, bestehend aus der Planzeichnung, den textlichen Festsetzungen sowie den örtlichen Bauvorschriften, in seiner Sitzung am 18.10.2017 als Satzung beschlossen.

 

Räumlicher Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 18:

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung

Die Grenzen des räumlichen Geltungsbereiches des Bebauungsplanes sind in dem vorstehenden Planausschnitt durch eine fette Linie kenntlich gemacht worden. Die genauen Grenzen des Bebauungsplanes gehen verbindlich aus den Eintragungen in dem Bebauungsplan hervor. Der Bebauungsplan ist im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt worden.

 

Die Satzung tritt am Tage der Veröffentlichung im Amtsblatt für den Landkreis Stade in Kraft.

 

Der Bebauungsplan Nr. 18 „Hauptstraße/ Mauerweg“ mit örtlichen Bauvorschriften der Gemeinde Agathenburg liegt mit Begründung ab sofort auf Zeit während der Dienststunden bei der Samtgemeinde Horneburg, Fachbereich 3 „Bauen und Umwelt“, Lange Straße 47 (Zimmer EG 14), 21640 Horneburg, gemäß § 10 BauGB zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Über den Inhalt des Bebauungsplanes wird auf Verlangen Auskunft erteilt.

 

Gemäß §  215 Abs. 2 Baugesetzbuch in der Fassung vom 03.11.2017 (BGBl. I. S. 3634) wird darauf hingewiesen, dass eine Verletzung der in § 214 Abs. 1  Satz 1 Nr. 1 bis 3 und § 214 Abs. 2 sowie § 214 Abs. 3 Satz 2 sowie § 214 Abs. 2 a des Baugesetzbuches bezeichneten Vorschriften unbeachtlich werden, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

 

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 des Baugesetzbuches in der zur Zeit geltenden Fassung über die Entschädigung von durch den Bebauungsplan eintretenden Vermögensnachteilen sowie über die Fälligkeit und das Erlöschen entsprechender Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.

 

Horneburg, 23.04.2018

 

Der Gemeindedirektor

Willenbockel

 

Neubau eines 2-Gruppen-Kindergartens

Die Gemeinde Dollern, Lange Straße 47/49, 21640 Horneburg, Tel.: 04163 / 8079-0, Fax: 04163 / 8079-20, schreibt für das Bauvorhaben „Neubau eines 2-Gruppen-Kindergartens“ folgende Gewerke beschränkt aus:

 

Bodenbelagsarbeiten                                               

Anstricharbeiten                                             

Tischler-Innenausbauarbeiten                                             

Metallbauarbeiten                                                           

 

 

Die Submissionen finden am Donnerstag, dem 08.05.2018, ab 11.00 Uhr im Rathaus Horneburg statt.

 

Auskünfte zur Baumaßnahme werden auch bei der Samtgemeinde Horneburg unter 04163 / 8079-50 – Frau Thewes erteilt.

 

Saisonkraft für den Bauhof

Die Samtgemeinde Horneburg sucht zum 01.06.2018 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Saisonkraft für den Bauhof.

Die Stelle ist für 6 Monate befristet zu besetzen.

Die Tätigkeit umfasst unter anderem folgende Aufgabengebiete:

  • Pflege von Grünanlagen
  • Winterdienst
  • Ausführung von einfachen handwerklichen Tätigkeiten
  • Reinigung von Wegen, Gossen, Papierkörben
  • Straßeneinläufe ziehen

Sie bringen neben den beruflichen Grundvoraussetzungen nachfolgende Anforderungen mit:

  • Handwerklicher Beruf bzw. Landschaftsgärtner
  • Führerscheinklasse 3
  • Handwerkliche Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit

Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie (insbesondere Lebenslauf, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse der Berufs- und Studienabschlüsse, Dienst- und Arbeitszeugnisse, Referenzen) senden Sie bitte bis zum 15.05.2018 an die

 

Samtgemeinde Horneburg

Fachbereich 2 – Finanzen und zentraler Service

Lange Straße 47/49

21640 Horneburg

 

oder bevorzugt per E-Mail an bewerbung@horneburg.de.

 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Die Samtgemeinde Horneburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt und sollten bereits in ihrer Bewerbung auf ihre Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen. Die Samtgemeinde Horneburg begrüßt ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Bauhofes Herrn Rambow, Tel. 0151 42246463 oder rambow@horneburg.de.

 

 

 

Gemeinde Bliedersdorf, 7. Änderung Bebauungsplan Nr. 8 „Bliedersdorf Süd-Ost“ – Rechtskraft

Bekanntmachung
Satzung
7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Bliedersdorf Süd-Ost“
mit örtlichen Bauvorschriften der Gemeinde Bliedersdorf

Auf Grund des § 1 Abs. 3, § 10 und des § 13 des Baugesetzbuches (BauGB), des § 84 der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO) und des § 58 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) hat der Rat der Gemeinde Bliedersdorf die 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Bliedersdorf Süd-Ost“, bestehend aus den textlichen Festsetzungen sowie den örtlichen Bauvorschriften, in seiner Sitzung am 12.03.2018 als Satzung beschlossen.

Räumlicher Geltungsbereich der 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8:

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung

 

Die Grenzen des räumlichen Geltungsbereiches der Bebauungsplanänderung sind in dem vorstehenden Planausschnitt durch eine fette Linie kenntlich gemacht worden. Die genauen Grenzen des Bebauungsplanes gehen verbindlich aus den Eintragungen in dem Bebauungsplan hervor. Die Bebauungsplanänderung ist im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt worden.

Die Satzung tritt am Tage der Veröffentlichung im Amtsblatt für den Landkreis Stade in Kraft.

Die 7. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Bliedersdorf Süd-Ost“ mit örtlichen Bauvorschriften der Gemeinde Bliedersdorf liegt mit Begründung ab sofort auf Zeit während der Dienststunden bei der Samtgemeinde Horneburg, Fachbereich 3 „Bauen und Umwelt“, Lange Straße 47 (Zimmer EG 14), 21640 Horneburg, gemäß § 10 BauGB zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Über den Inhalt des Bebauungsplanes wird auf Verlangen Auskunft erteilt.

Gemäß §  215 Abs. 2 Baugesetzbuch in der Fassung vom 03.11.2017 (BGBl. I. S. 3634) wird darauf hingewiesen, dass eine Verletzung der in § 214 Abs. 1  Satz 1 Nr. 1 bis 3 und § 214 Abs. 2 sowie § 214 Abs. 3 Satz 2 des Baugesetzbuches bezeichneten Vorschriften unbeachtlich werden, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 des Baugesetzbuches in der zur Zeit geltenden Fassung über die Entschädigung von durch den Bebauungsplan eintretenden Vermögensnachteilen sowie über die Fälligkeit und das Erlöschen entsprechender Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.

Horneburg, 16.04.2018

Der Bürgermeister

V. d. B.

Götz

Dokumentation von Auftragsvergaben

Vergabestelle

 

Samtgemeinde Horneburg
Anschrift Lange Straße 47-49 21640 Horneburg

Gewähltes

Vergabeverfahren

Freihändige Vergabe
Beschränkte Ausschreibung
Öffentliche Ausschreibung

Auftragsgegenstand

 

Erweiterung u. Umbau der Grundschule Dollern, 2. BA, Trockenbauarbeiten

Ort der Ausführung

 

Dollern

Auftragnehmer

Anschrift

 

Fa. NDB GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 11

21684 Stade

Datum der Beauftragung

 

12.04.2018

   

26. April 2018, 0:19
 

WSW
Wolkig
7°C
3 m/s
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: 3 m/s WSW
Böen: 3 m/s
Sonnenaufgang: 5:58
Sonnenuntergang: 20:42
Mehr...
 

Nächste Events

Do 26

Babymassage

April 26 @ 9:00 - 11:00
Horneburg
Do 26

Freiwilligenzentrum

April 26 @ 9:00 - 14:00
Horneburg
Do 26

Exkursion Methusalem

April 26 @ 10:00 - 12:00
Horneburg
Do 26

Rückbildungsgymnastik

April 26 @ 10:15 - 12:00
Horneburg