Seite auswählen

DUO – Ehrenamtliche Seniorenbegleitung

Am 17.09.2018 beginnt im Auftrag des Seniorenstützpunktes ein neuer Ausbildungskurs DUO.Ehrenamtliche Seniorenbegleitung. Der Kurs findet in der Regel am Montagvormittag von 9.00 – 12.15 Uhr im Kreishaus statt und endet am 07.01.2019. Die Teilnehmenden erhalten in 50 Theorie und 20 Praxisstunden ein grundlegendes Wissen in allen Fragen, die für die Begleitung von Seniorinnen und Senioren von Belang sind. Bildungsträger ist die Ländliche Erwachsenenbildung, entsprechende Anmeldeunterlagen sind angehängt. Der Kurs wird vom Land Niedersachsen finanziert und ist für die Teilnehmenden kostenfrei. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

 

 

Landesplanerische Feststellung vom 04.06.2018 zum Raumordnungsverfahren für die geplante 380-kV-Leitung Stade-Landesbergen, Abschnitt Dollern-Landesbergen

Amtliche Bekanntmachung

Raumordnungsverfahren für die geplante 380-kV-Leitung Stade-Landesbergen, Abschnitt Dollern-Landesbergen (Projekt 24 des Netzentwicklungsplans / Projekt Nr. 7 nach dem Bundesbedarfsplangesetz)

 Hier: Abschluss des Raumordnungsverfahrens mit der Landesplanerischen Feststellung vom 04. Juni 2018

 

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH plant den Ersatz der 220-kV-Leitung zwischen Stade und Landesbergen durch eine neue 380-kV-Leitung. Für den Teilabschnitt Dollern-Landesbergen einschließlich des neuen Umspannwerks im Raum der Grafschaft Hoya hat das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg ein Raumordnungsverfahren mit integrierter Prüfung der Umweltverträglichkeit gemäß § 15 ROG und §§ 9 ff. NROG durchgeführt.  Das Verfahren wurde mit der Landesplanerischen Feststellung vom 04. Juni 2018 abgeschlossen.

Das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens und die darin eingeschlossene Ermittlung, Beschreibung und Bewertung der raumbedeutsamen Auswirkungen des Vorhabens auf die Umwelt sind bei raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen, die den im Raumordnungsverfahren beurteilten Gegenstand betreffen, sowie bei Genehmigungen, Planfeststellungen und sonstigen behördlichen Entscheidungen über die Zulässigkeit des Vorhabens nach Maßgabe von § 11 Abs. 5 Nds. Raumordnungsgesetzes (NROG) in Verbindung mit § 4 Abs. 1 und 2 Raumordnungsgesetz (ROG)  zu berücksichtigen.

Die Landesplanerische Feststellung, bestehend aus einem Textteil und einem Kartenteil im Maßstab 1:25.000 (Plansatz 1 bis 7), liegt in der Zeit vom 15.08.2018 bis einschließlich 17.09.2018 zur Einsicht für die Öffentlichkeit aus; die Auslegung erfolgt bei der Samtgemeinde Horneburg im Rathaus, in der Information, Lange Straße 49, 21640 Horneburg während der Dienststunden

 

montags bis donnerstags           von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr

freitags                                        von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

montags zusätzlich                     von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

donnerstags zusätzlich               von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Zusätzlich kann jedermann auf der Internetseite des ArL Lüneburg (www.arl-lg.niedersachsen.de, unter „Strategie und Planung“ und „Raumordnung“) die Landesplanerische Feststellung einsehen. Auf der Internetseite stehen außerdem auch die Erwiderungssynopsen zu den Stellungnahmen aus den Beteiligungsverfahren zur Einsicht und zum Download zur Verfügung.

 

i.A.

Courtault

 

 

Stellungausschreibung Sozialassistent*in

Stellenausschreibung

 

Sozialassistent*in

39 h/Woche

 

Die Kindertagesstätte Wichtelburg liegt in der Gemeinde Agathenburg. Die Gemeinde Agathenburg ist eine Kommune mit ca. 1.200 Einwohnern. Sie liegt geographisch im Landkreis Stade im Land Niedersachsen und gehört zur Metropolregion Hamburg. Die Verwaltung der Gemeinde Agathenburg erfolgt durch die Samtgemeinde Horneburg. Agathenburg ist mit der Abfahrt Stade-Ost und Dollern an die A 26 angeschlossen. Die Bundesstraße B73 verläuft durch das Gemeindegebiet. Mit dem Bahnhof Agathenburg besteht Anschluss nach Stade und Hamburg Hauptbahnhof mit der S-Bahn.

Wir sind…

Der Kindergarten Wichtelburg, und betreuen in unserer Einrichtung 69 Kinder im Alter von 1 – 6 Jahren in vier Gruppen. Wir legen großen Wert auf ein harmonisierendes, in sich greifendes Team, das den Kindern ein Umfeld ermöglicht, in dem sie liebevoll und mit pädagogischem Anspruch, für das Leben vorbereitet werden.

Wir suchen…

eine*n Sozialassistent*in für unsere Waldgruppe als Zweitkraft. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Kernbetreuungszeit von 8:00 Uhr-12:00 Uhr findet in der Waldgruppe statt, darüber hinaus sind Vertretungsstunden am Nachmittag bei Bedarf zu erfüllen.

Sie sind verantwortlich für…

  • Die Planung, Gestaltung und Durchführung der pädagogischen Arbeit
  • Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Träger, dem Team und den Eltern
  • Die Weiterentwicklung unseres pädagogischen Konzepts

Wir wünschen uns…

  • Eine Ausbildung zum Sozialassistenten/in mit dem pädagogischem Schwerpunkt
  • Dass Sie Begeisterung und persönliches Engagement für Ihren Beruf mitbringen
  • Flexibel und kreativ mit den Anforderungen des Kindergartenalltags umgehen
  • Dass Sie einfühlsam und geduldig auf Kinder und ihre individuellen Bedürfnisse eingehen
  • Gerne im Team arbeiten und bereit sind, Ihre Teamkollegen nach Kräften zu unterstützen

Wir bieten…

  • Ein professionelles und motiviertes Team
  • Intensive fachliche Einarbeitung und Unterstützung
  • Eine positive, respektvolle und warmherzige Arbeitsatmosphäre
  • Ständige Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch Fortbildungen und im Netzwerk Haus der kleinen Forscher

…und wir freuen uns sehr darauf, Sie kennenzulernen!

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte bis zum 31.08.2018 an die

Gemeinde Agathenburg
Lange Straße 47/49
21640 Horneburg

oder bevorzugt per E-Mail an bewerbung@horneburg.de.

Die Gemeinde Agathenburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Agathenburg begrüßt ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die KiTa Wichtelburg Frau Kerstin Kiwitt, Tel. 04141/69600.

 

380-kV-Ersatzneubau Stade – Landesbergen, Teilabschnitt Raum Stade

Öffentliche Bekanntmachung des Baubeginns für Mast 1-7 in der Gemeinde Agathenburg und in der Hansestadt Stade

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für den ersten Teilabschnitt des 380-kV-Ersatzneubaus von Stade nach Landesbergen zwischen dem neu zu errichtenden Umspannwerk Stade_West und der Einbindung in die Leitung Dollern – Wilster, nordöstlich des Umspannwerks Dollern beginnt TenneT mit den Baumaßnahmen ab Mitte August 2018 auf dem Gebiet der Gemeinde Agathenburg und der Hansestadt Stade.

Bevor die Maste errichtet werden können, werden Vermessungs- und Wegebaumaßnahmen durchgeführt. Für alle Maßnahmen erfolgt eine ökologische und bodenkundliche Baubegleitung. Die Errichtung der Maste 1-7 wird voraussichtlich bis Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.

  • Vermessungs- und Absteckarbeiten

Die Vermessungsarbeiten starten ab dem 13.08.18. Dazu werden die Grundstücke zu Fuß betreten und Holzpfähle zur Absteckung der Arbeitsflächen eingeschlagen.

  • Wegebaumaßnahmen

Nach dem Abstecken der Arbeitsflächen werden die Baugeräte und das Material angeliefert. Baubeginn für den Wegebau ist im Bereich Mast 1 in der Gemeinde Agathenburg.

  • Brückenbau

Im Bereich der Maste 4, 5 und 6 werden ab voraussichtlich 20.08.2018 Brücken errichtet. Im Bereich des Schotterwegs Fief Stücken zwischen Mast 4 und Mast 5 wird eine vorhandene Brücke erneuert. Dadurch kann es zu einer eingeschränkten Nutzung des Weges kommen.

  • Bauzäune und Amphibienzäune

Mit Ende des Wegebaus werden an den Baustellenflächen Bauzäune und teilweise Amphibienschutzzäune aufgestellt. Die Bauzäune müssen voraussichtlich mit LKW angeliefert werden. Die ökologische und bodenkundliche Baubegleitung überwacht diese Arbeiten regelmäßig.

  • Mastfundament

Im September ist die Grundsteinlegung für den ersten Mast geplant.

  • Mastbau

Für die Errichtung der Gittermaste werden Einzelteile angeliefert und vor Ort zu den Mastelementen montiert. Mit Hilfe eines Mobilkrans werden die Mastelemente angehoben, auf dem Fundament befestigt und zusammengebaut.

  • Seilzug

Die Seile werden auf Trommeln angeliefert. Mit Hilfe einer Seilwinde werden Leiterseile auf Rollen gezogen, die an den Querträgern angebracht sind.

  • Nacharbeiten

Nach dem Bau werden alle vorübergehend genutzten Flächen in den vereinbarten Zustand versetzt und alle Geräte und Materialien entfernt.

Ab Januar 2019 beginnt die Vorbereitung für den Bau der Masten 8 bis 24 durch Rodung und Wegebau. Diese Maßnahmen werden wir rechtzeitig ankündigen.

Für alle Anfragen, Terminabstimmungen oder Hinweise in Bezug auf die Baumaßnahmen wenden Sie sich bitte an Frau Sarah Förster, Telefon 0151-171 430 07.

Sollten Sie Fragen zum Projekt im Allgemeinen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Bürgerreferentin Frau Renate Gaus, renate.gaus@tennet.eu, Telefon 0151 1887 4366.

 

Mit freundlichen Grüßen
TenneT TSO GmbH

i.A.

gez. Timo Drewes
Projektleiter Bau
Transmission Lines Lehrte | Project Execution
gez. Renate Gaus
Referentin für Bürgerbeteiligung
Hessen / Niedersachsen
Public Affairs | Stakeholder Integration

 

 

Park+Ride Parkplätze im Flecken Horneburg

Liebe Pendlerinnen, liebe Pendler und Bürger,

der Flecken Horneburg ist dabei die Parkplatzsituation rund um den Horneburger Bahnhof zu verbessern / erweitern.

Ein weiterer P+R Parkplatz steht an der B73 / Einmündung Wilhelmstraße bereits zur Verfügung.

Ab dem 16.07.2018 werden die Parkplätze Grüner Weg, Am Güterbahnhof und direkt neben dem Bahnhof in Abschnitten gesperrt und gereinigt.

Die Nutzung des Parkplatzes „Grüner Weg“ ist ab dem 01.08.2018 gebührenpflichtig.

Hierfür werden gegen einen Jahresbeitrag von 140 € Parkausweise ausgegeben. Voraussetzung für den Erwerb ist ein gültiges HVV Abo.

Die Parkausweise für die verbleibenden 5 Monate 2018 können am Montag, 23.07.2018 in der Zeit von 16:00 – 19:00 Uhr an der Information im Rathaus Lange Straße 47 – 49 erworben werden. An den Folgetagen zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses.

Bitte gültigen Personalausweis und HVV Abo mitbringen!!!

Die Gebühr für 2018 (5 Monate) beträgt 60 €.

 

 

Fotowettbewerb „Horneburg blüht auf….“

Mit einem Fotowettbewerb will der Flecken Horneburg im Rahmen des Projektes „Horneburg blüht auf..“. auf das Insektensterben aufmerksam machen.

Insekten brauchen Lebensraum. Sie spielen eine tragende Rolle im Naturhaushalt. Doch Insekten sind zunehmend gefährdet durch Klimawandel, intensive Landwirtschaft und Versiegelung. Gleichzeitig wird aufgrund des Bevölkerungswachstums immer mehr Landfläche versiegelt und natürliche Lebensräume werden vernichtet.

Zeigen Sie mit Ihrem Foto wie es summt und brummt in Ihrem Garten.

Sie können Ihr Bild sowohl digital als auch als Ausdruck ab dem 14.05.2018 einreichen. Digitale Fotos in einer Auflösung von mindestens 3100 x 2500 Pixel mailen Sie bitte an: heider@horneburg.de

Ausgedruckte Fotos in einer Größe von 18 x 24 cm schicken Sie bitte an: Flecken Horneburg, Frau Heider, Lange Str. 47/49, 21640 Horneburg.

Die persönliche Abgabe im Rathaus ist ebenfalls möglich.

Wichtiger Hinweis !

Auf der Rückseite jedes Papierfotos bitten den Namen und die vollständige Anschrift vermerken, dazu einen knappen Bildtitel, den Aufnahmeort und –zeitpunkt.

Die Bilder werden für ca. 2 Wochen in der Kreissparkasse Stade – Filiale Horneburg ausgestellt.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Gewinner.

Einsendeschluss ist der 31. August 2018.

Auf der 2. Infoferanstaltung des Projektes im September werden die Preisträger bekanntgegeben.

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb stimmen Sie folgenden Bedingungen zu (die Zustimmung gilt für jedes eingereichte Bild):

Ich bestätige, dass es sich bei dem von mir eingereichtem Bildmaterial um mein eigenes handelt und es frei von Rechten Dritter ist.

Mit einer Veröffentlichung in Print, Online sowie Social Media und der Nennung meines Namens bin ich einverstanden.
Ich stelle dem Flecken Horneburg mein Bildmaterial kostenfrei zur Verfügung.

Die auf den Fotos abgebildeten Personen sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

Mitmachen lohnt sich!

 

Haushaltssatzung der Samtgemeinde Horneburg für das Haushaltsjahr 2018

Bekanntmachung

 

Haushaltssatzung der Samtgemeinde Horneburg

für das Haushaltsjahr 2018

Aufgrund der §§ 58 und 112 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) hat der Rat der Samtgemeinde Horneburg in der Sitzung am 20.12.2017 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

 

§1

 

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 wird

 

  1. im Ergebnishaushalt

mit dem jeweiligen  Gesamtbetrag

 

1.1 der ordentlichen Erträge auf 11.144.200 Euro
1.2 der ordentlichen Aufwendungen auf 11.154.800 Euro
1.3 der außerordentlichen Erträge auf 0 Euro
1.4 der außerordentlichen Aufwendungen auf 0 Euro

 

  1. im Finanzhaushalt

    mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

 

2.1 der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 10.769.800 Euro
2.2 der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 10.392.300 Euro
2.3 der Einzahlungen für Investitionstätigkeit 548.000 Euro
2.4 der Auszahlungen für Investitionstätigkeit  4.140.500 Euro
2.5 der Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit 2.700.000 Euro
2.6 der Auszahlungen für Finanzierungstätigkeit 572.900 Euro

festgesetzt.

Nachrichtlich: Gesamtbetrag

– der Einzahlungen des Finanzhaushaltes 14.017.800 Euro
– der Auszahlungen des Finanzhaushaltes 15.105.700 Euro

 

§2

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Kreditermächtigung) wird auf 2.700.000 Euro festgesetzt.

§3

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 3.000.000 Euro festgesetzt.

§4

Der Höchstbetrag, bis zu dem im Haushaltsjahr Liquiditätskredite zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 1.750.000 Euro festgesetzt.

§5

Die Samtgemeindeumlage wird auf 52,50 % der Steuerkraftzahlen der Mitgliedsgemeinden festgesetzt.

§6

Über- und außerplanmäßige Aufwendungen bzw. Auszahlungen sind als unerheblich im Sinne des § 117 Absatz 1 NKomVG anzusehen, wenn sie im Haushaltsjahr 50.000 Euro je Produktsachkonto nicht überschreiten.

§7

Die Notwendigkeit einer Nachtragshaushaltssatzung im Sinne des § 115 Abs. 2 Nr. NKomVG ist gegeben, wenn sich Mehraufwendungen ergeben, die im Einzelfall       10 v.H. der Gesamtaufwendungen des Ergebnishaushaltes übersteigen. Gleiches gilt für Mehrauszahlen in Bezug auf die Gesamtauszahlungen des Finanzhaushaltes.

21640 Horneburg, 20. Dezember 2017

gez.

Herwede

Samtgemeindebürgermeister
Die aufsichtsbehördliche Genehmigung zu den genehmigungspflichtigen Festsetzungen der o.a. Haushaltssatzung wurde vom Landkreis Stade mit Schreiben vom 05.02.2018 erteilt.

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2018 wird hiermit öffentlich bekanntgemacht. Der Haushaltsplan der Samtgemeinde Horneburg liegt gem. § 114 Abs. 2 Satz 3 NKomVG in der Zeit vom 08. Februar 2018 bis 14. Februar 2018 zur Einsichtnahme im Rathaus in Horneburg, Zimmer OG 1, während der Dienststunden öffentlich aus.

21640 Horneburg, den 06.02.2018

gez.

Herwede

Samtgemeindebürgermeister

Bunte Aussichten

Bunte Aussichten, so heißt die Veranstaltungsreihe des Flecken Horneburg für das Jahr 2018.

Für Informationen und Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen kontaktieren Sie bitte

Vanessa Heider

Tel. 04163 8079-13

oder

heider@horneburg.de

 

 

Weltkindertag im Horneburger Rathaus

Anlässlich des Weltkindertages am 20.09.2017 haben die Kinder des Moorwichtelkindergartens das Rathaus und Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede besucht. Unter dem Motto des Weltkindertages „Den Kindern eine Stimme geben“ hatten die Kinder Fragen an den Bürgermeister vorbereitet. Auch Wünsche wie neue Spielgeräte auf dem Spielplatz und eine Verabredung „zum Spielen“ mit Herrn Herwede im Kindergarten wurden mit einem selbstgebastelten Plakat vorgetragen.

Zeitgleich hatte auch Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje Besuch von zahlreichen Kindern. Auch hier wurden Wünsche für den Flecken Horneburg wie „ein Spielzeugladen“, „ein Wasserspielplatz“, weitere Sportstätten und „ein Holzpferd“ gesammelt.

 

Städtische Bekanntmachungen

An dieser Stelle werden die öffentlichen Bekanntmachungen der Samtgemeinde ihren Bewohnern mitgeteilt. Bitte folgen sie den einzelnen Rubriken:

   

17. August 2018, 6:16
 

N
Gewitter
14°C
0 m/s
Luftfeuchtigkeit: 96%
Wind: 0 m/s N
Böen: 0 m/s
Sonnenaufgang: 6:04
Sonnenuntergang: 20:46
Mehr...
 

Nächste Events

Fr 17

Musik erleben

August 17 @ 9:00 - 10:00
Horneburg
Fr 17

Storchencafé

August 17 @ 9:15 - 11:00
Horneburg
Fr 17

Musik erleben

August 17 @ 10:00 - 11:00
Horneburg
Fr 17

Bilderbuchkino in der Samtgemeindebücherei

August 17 @ 15:15 - 16:00
Horneburg