Seite auswählen

Pressemeldung: Planung Baugebiet Lahmsbeck

Der Rat der Gemeinde Bliedersdorf wird sich in seiner Sitzung am 03.04.2017 wieder mit dem Baugebiet Lahmsbeck beschäftigen.

Dazu soll es am 31.03.2017


eine Bürgerinformationsveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Bliedersdorf

Schulstr. 2
21640 Bliedersdorf

um 19 Uhr geben.

Den Bürgerinnen und Bürgern soll die nun favorisierte Planung vorgestellt werden.  

Illegale Müllentsorgung im Flecken Horneburg

Auf dem Gelände hinter dem Handwerksmuseum im Flecken Horneburg haben unbekannte Personen über einen längeren Zeitraum ihren Müll, hauptsächlich Grünschnitt, illegal entsorgt. Der Flecken Horneburg wird diesen nun entfernen lassen und gleichzeitig eine Anzeige gegen Unbekannt stellen. Damit nicht die Allgemeinheit die Kosten der Entsorgung tragen muss, ist der Flecken Horneburg für Hinweise, die zur Klärung beitragen, dankbar. Diese können an das Ordnungsamt der Samtgemeinde Horneburg, Herrn Danny Adler, adler@horneburg.de oder 04163 8079-14 gerichtet werden.

Ergebnisse Workshop Veranstaltungsstätte Flecken Horneburg

Am 18.03.2017 haben sich in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15:30 Uhr Vereine, Institutionen, Politik, Verwaltung sowie Bürgerinnen und Bürger über das Thema „Veranstaltungsstätte für den Flecken Horneburg“ ausgetauscht. Rund 30 Interessierte haben teilgenommen und auf Stellwänden ihre Vorstellungen zu Papier gebracht. Moderiert wurde der Workshop von Wilfried Peters, Ratsherr im Flecken-Rat. Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider hatte vier Themenbereiche vorbereitet:

  1. Was bietet ein Dorfgemeinschaftshaus/Veranstaltungsstätte?
  2. Welche Arten der Nutzung gibt es?
  3. Was soll ins Dorfgemeinschaftshaus bzw. in die Veranstaltungsstätte?
  4. Welche Standorte sind möglich?

Im ersten Schritt wurden die Ideen zu Papier gebracht und an die entsprechenden Stellwände befestigt. Im zweiten Schritt durfte jede/r Teilnehmende mit 3 grünen (positiv) und 3 roten (negativ) Punkten die einzelnen Ideen bewerten.

Flecken-Bürgermeister Detje unterstrich, dass es sich hier um eine Veranstaltungsstätte handeln soll, nicht um ein reines Dorfgemeinschaftshaus. Vorort gibt es bereits mit vielen Gastronomen und dem Mehrgenerationenhaus zahlreiche Treffpunkte für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen.

In Horneburg fehlt es aber an einer größeren Veranstaltungsstätte, in der auch Veranstaltungen stattfinden können, die eine hohe Außenwirkung in das Umland haben könnten.

So war die Frage der Kapazität der angedachten Veranstaltungsstätte ein größerer Diskussionspunkt, da an Veranstaltungsstätten nach der Versammlungsstättenverordnung (über 200 Besucher) besondere bauliche und technische Anforderungen geknüpft sind.

Ein weiterer Schwerpunkt war auch die Standortfrage. Wichtig war hier allen Teilnehmern, dass der Standort gut für alle erreichbar sein muss und das es genügend Parkmöglichkeiten gibt. Außerdem ist in dieser Hinsicht die Lärmbelästigung für Anwohnerinnen und Anwohnern mit einzubeziehen. Samtgemeindebürgermeister Herwede stellte hier richtig, dass es im Rahmen der Standortfrage der Feuerwehr Horneburg keine Festlegungen gibt (hier werden drei Varianten geprüft), eine Zusammenarbeit mit dem Flecken Horneburg aber vorstellbar wäre. Ein Studiengang der TU 21 aus Buxtehude wird sich im Frühjahrssemester mit der Erstellung von Planungsvarianten beschäftigen. Im Herbstsemester erfolgt dann eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der unterschiedlichen Varianten.

Fotos: Andreas Schlichtmann

Ratsherr Peters fasste die einzelnen Diskussionsschwerpunkte zusammen, so dass folgende Dinge nun in Angriff genommen werden müssen: Nutzung & Konzept, Raumkonzept, Finanzkonzept (Fördergelder und laufende Bewirtschaftung), Betriebskonzept und letztendlich die Realisierbarkeit an einem Standort.

In der Arbeitsgruppe „Dorfgemeinschaftshaus/Veranstaltungsstätte“ arbeiten zurzeit folgende Personen mit: Vanessa Heider, Lena Koch, Alexander Götz, Udo Tiedemann, Michael Tschirschwitz und Wilfried Peters.

Zahlreiche weitere TeilnehmerInnen vom Workshop vom 18.03.2017 wollen ebenso mitarbeiten und das Thema voranbringen.

Interessierte können sich gerne bei Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider, 04163 807913, heider@horneburg.de, melden. Die nächste Arbeitsgruppensitzung wird Ende April/Anfang Mai stattfinden. 

Fundkatze in Dollern

In Dollern wurde eine Katze gefunden. Der Besitzer meldet sich bitte bei:

Herr Adler
Zimmer: OG 12
Telefon: 04163 8079-14
E-Mail: adler@horneburg.de

Richtfest der Mensa an der Eichhörnchen-Grundschule Dollern

Kinder feiern das Richtfest der Mensa an der Eichhörnchen-Grundschule

Kinder feiern das Richtfest der Mensa an der Eichhörnchen-Grundschule

Ab dem Schuljahr 2017/2018 soll an der Eichhörnchen-Grundschule Dollern an vier Tagen in der Woche der offene Ganztagesschulbetrieb eingeführt werden. Um die damit verbundenen räumlichen Voraussetzungen zu schaffen, ist eine Erweiterung / Umbau der Schule und der Neubau einer Mensa erforderlich.

Im November 2016 erfolgte der erste Spartenstich und am 10. März 2017 wurde das Richtfest gefeiert.

„Mit dem Richtfest haben wir einen wichtigen Bauzustand erreicht. Wir sind im Zeitplan und können nach jetzigen Stand von der Fertigstellung zum neuen Schuljahresbeginn ausgehen“, informiert Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede.

Der 350 qm große Neubau verbindet Grundschule und Kindertagesstätte, so dass beide Einrichtungen von den neuen Räumlichkeiten profitieren. Dazu gehört die Mensa als Ausgabe- Küche, eine barrierefreie Toiletten, ein multifunktionaler Betreuungsraum, in dem auch die Hausaufgabenbetreuung stattfinden soll und der Speiseraum mit Platz für ca. 50 Kinder.

Die den Bestand betreffenden Umbaumaßnahmen werden in den Schulferien durchgeführt. Die Neubauten können unabhängig im laufenden Schulbetrieb errichtet werden.

Anfang August soll die Mensa pünktlich zum neuen Schuljahr 2017/2018 in Betrieb genommen werden.

Aktuell läuft parallel das Baugenehmigungsverfahren für den zweiten Bauabschnitt. Geplant ist die Erweiterung des Sekretariates und des Lehrerzimmers sowie ein Umbau im Bestand.

Der Samtgemeinderat hat für dieses Bauprojekt insgesamt Haushaltmittel in Höhe 1,22 Mio € bereitgestellt. (720.000,- € im Haushaltsjahr 2017 für den 1. BA Mensa-Bau mit Nebenanlagen und 500.000,00 € für den 2. BA im Haushalt 2018.

„Das Richtfest feiern wir gemeinsam mit den Kindern der Schule und des Kindergartens, um den Kindern das vor „ihrer Haustür“ durchgeführte Projekt zu begleiten und die alte Tradition des Richtfest-Feierns zu erleben“, zeigte sich Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede erfreut über die Teilnahme der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer.

Räumliche Veränderungen im Rathaus Horneburg

Im Rathaus der Samtgemeinde Horneburg gibt es räumliche Veränderungen. Da im Erdgeschoss, neben dem Bürgerbüro, eine zentrale Information eingerichtet werden soll, hat der Fleckenbürgermeister ein anderes Büro im Rathaus Horneburg bekommen.

Zukünftig ist er im 1. Obergeschoss im Zimmer OG 5 zu finden. An den Zeiten der Sprechstunde des Bürgermeisters des Flecken Horneburg ändert sich nichts. Wie gewohnt ist er im Rathaus Horneburg donnerstags zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr und nach Vereinbarung anzutreffen. Erreichbar ist Bürgermeister Detje unter detje@horneburg.de oder 04163 8079-23.

 

 

 

Mikrozensuserhebung (Haushaltsbefragung) 2017

Im Rahmen der Mikrozensuserhebung, eine amtliche statistische Erhebung, werden in diesem Jahr auch in der Samtgemeinde Horneburg Befragungen durchgeführt. Folgende Straßen sind betroffen:

Gemeinde Straße Befragungsmonat
Dollern Bei den Kiefern Mai 2017 2. Hälfte
Agathenburg Fasanenweg Juni 2017 1. Hälfte
Nottensdorf Bundesstraße Juni 2017 2. Hälfte
Flecken Horneburg Vor der Mühle September 2017 1. Hälfte
Nottensdorf Schragenberg Oktober 2017 1. Hälfte
Flecken Horneburg Mühlenkamp Dezember 2017 1. Hälfte
Flecken Horneburg Industriestraße Dezember 2017 2. Hälfte

Sollten sich Bürgerinnen oder Bürger für eine Tätigkeit im Rahmen der Mikrozensusbefragung interessieren, können diese sich an folgende Stelle wenden:

Landesamt für Statistik Niedersachsen
Frau Gisela Thiele
Tel.: (0511) 9898-1426
E-Mail: gisela.thiele@statistik.niedersachsen.de

   

28. März 2017, 4:22
 

N
Nebel
3°C
0 m/s
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: 0 m/s N
Böen: 0 m/s
Sonnenaufgang: 7:05
Sonnenuntergang: 19:50
Mehr...
 

Anstehende Veranstaltungen

Di 28

PC-Hilfe

März 28 @ 10:00 - 12:00
Di 28

Treffen der Handarbeitsgruppe

März 28 @ 14:00 - 16:00
Di 28

Skatrunde für ‚Methusalems‘

März 28 @ 15:00 - 17:00

Newsletter