Seite auswählen

Frühjahrsdeichschau 2017

Termine

Deichverband der I. Meile Alten Landes

Dienstag,
02.05.2017
08.45 Uhr Von Stade über den Schwingedeich bis zum Schwingesperrwerk
Treffpunkt: Parkplatz Schützenverein Stade,
Am Schwingedeich 11, Stade
10.00 Uhr Vom Schwingesperrwerk über den Elbedeich nach Lühe
Treffpunkt: Schwingesperrwerk
Dienstag,
23.05.2017
09.00 Uhr Von Horneburg über den Raddeich und den linken Lühedeich nach Lühe
Treffpunkt: Forellenzucht Wilke,
Wilhelmstraße 41, Horneburg

Deichverband der II. Meile Alten Landes

Mittwoch,
03.05.2017
09.30 Uhr Von Lühe über den Elbedeich bis zur Hamburger Landesgrenze (Cranz)
Treffpunkt: Lühesperrwerk
Mittwoch,
12.04.2017
09.30 Uhr Von Horneburg über den rechten Lühedeich nach Lühe
Treffpunkt: Parkplatz Restaurant am Tivoli,
Vordamm 44, Horneburg
Mittwoch,
19.04.2017
10.00 Uhr Von Buxtehude über den linken Estedeich nach Leeswig bis zur Hamburger Landesgrenze und
von Buxtehude über den rechten Estedeich nach Hove bis zur Hamburger Landesgrenze
Treffpunkt: Parkplatz, Am Hafen 1, Buxtehude

 

Ich fordere die Unterhaltungspflichtigen hiermit öffentlich auf, ihre Deiche bis zum Schautage bei Meidung eines Zwangsgeldes schaufrei Instand zu setzen, wozu insbesondere gehört:

  1. Treibsel und sonstige Gegenstände sind vom Deich, von den Bermen und aus den Gräben zu beseitigen.
  2. Durch Eintreten oder Spülen entstandene Beschädigungen des Deiches oder der Grasnarbe sind auszubessern.
  3. Hecken auf der Kappe oder den Bermen des Deiches sind offen zu halten. Falls eine Offenhaltung sich nicht ermöglichen lässt, müssen für die Übergehung Trittbretter in geeigneter Weise angebracht werden; etwa vorhandener Stacheldraht ist zu entfernen.
  4. Maulwurfshaufen und Unkraut sind von der Grasnarbe zu beseitigen.

Spuren in den Bermen des Deiches sowie Kaninchenbaue in Binnen- und Außendeichsböschungen sind auszufüllen. Die Deichverbände haben die Bejagung der Wildkaninchen ganzjährig sicherzustellen.

Die Zweige der Bäume an Deichböschungen der Este- und Lühedeiche müssen ständig mindestens 2,50 m über der Deichkrone abgeschnitten werden. Liegt eine Straße oder ein Fahrweg auf oder neben dem Deich, müssen die Bäume so beschnitten werden, dass der Verkehr nicht behindert wird.

Die Inhaber von Sondernutzungsgenehmigungen und Erlaubnissen gemäß §§ 14 und 15 des Nieders. Deichgesetzes (NDG), die Inhaber von alten Rechten und Befugnissen gern. § 33 NDG und die zur Unterhaltung von Sondernutzungen Verpflichteten haben den Deich entsprechend den ihnen erteilten Genehmigungen und Erlaubnissen bzw. gern. §§ 14 und 15 NDG in Ordnung zu halten.

Diese Anordnung ergeht gern. § 18 des Nieders. Deichgesetzes (NDG) vom 23.02.2004 (Nds. GVBI. Nr. 6/2004 S. 83), zuletzt geändert durch Artikel 10 des Gesetzes vom 13.10.2011 (Nds. GS/BI. Nr. 24/2011 S. 353) in der derzeit geltenden Fassung.

 

Stade 21. Februar 2017

Landkreis Stade
Der Landrat
Im Auftrag

Köhnlein

 

 

   

23. Mai 2017, 3:04
 

O
Klare Nacht
13°C
1 m/s
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: 1 m/s O
Böen: 1 m/s
Sonnenaufgang: 5:09
Sonnenuntergang: 21:29
Mehr...
 

Anstehende Veranstaltungen

Di 23

PC-Hilfe

Mai 23 @ 10:00 - 12:00
Di 23

Fitnesstraining

Mai 23 @ 10:00 - 12:00
Bewegungspark Horneburg Horneburg Deutschland
Di 23

Treffen der Handarbeitsgruppe

Mai 23 @ 14:00 - 16:00

Newsletter