Seite auswählen

Bauherrenseminare „Vom Traum zum Haus“ in Stade, Buxtehude und Horneburg

Klimaschutz macht nicht an den Gemeindegrenzen halt. Der sorgsame Umgang mit Ressourcen ist gerade im Bereich Bauen wichtig. Beim zukunftsfähigen Hausbau gilt es viele Dinge zu beachten: Kosten- und Energieoptimierung, Barrierefreiheit und später Modernisierungen. Damit Sie diese Schritte informiert bewältigen können, bieten die Klimaschutzmanagements Buxtehude, Stade und Altes Land&Horneburg sowie die Klimawerkstatt in Kooperation mit der Architektenkammer Niedersachsen vom 6. bis 22. November 2018 in Stade, Buxtehude und Horneburg Bauherrenseminare zu unterschiedlichen Schwerpunkten an. Dabei stellen Architekten die vielfältigen Arbeitsbereiche und Phasen des Bauens vor. Die Seminare richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Stade, die sich baulich verändern möchten.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich per Mail an: info@klimawerkstatt-stade.de oder telefonisch unter: 04141-404555.
Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person und Abend. Sie ist vor Ort fällig und beinhaltet einmalig den Schulungsordner.

Vollsperrung der K37 aufgrund der Radwegsanierung zwischen Bliedersdorf und Postmoor

Voraussichtlich ab 17.10.2018 bis zur Beendigung der Baumaßnahme (längstens bis 30.11.) wird die K37 zwischen Bliedersdorf und Postmoor für Kraftfahrzeuge voll gesperrt.

Fußgänger / Radfahrer können an der Vollsperrung vorbei. Für Autofahrer ist eine Umleitungsstrecke über Grundoldendorf und Nottensdorf ausgeschildert.

 

 

Ehrentaler geht an Rainer Kröger

Foto: Björn Vasel (Tageblatt)

Bliedersdorf – Rainer Kröger, Vorsitzender des Vereins Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf, wurde am vergangenen Donnerstag durch Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede mit dem Ehrentaler ausgezeichnet. Der Samtgemeinderat ist dem Votum der Auswahlkommission einstimmig gefolgt.

Die höchste ehrenamtliche Auszeichnung der Samtgemeinde Horneburg hat Rainer Kröger für seine langjährigen ehrenamtlichen Leistungen erhalten. Die 16. Preisvergabe ist im Niederdeutschen Hallenhaus des Freilichtmuseums an der Dohrenstraße in Bliedersdorf erfolgt. „Insbesondere für das Kulturgut hat sich Rainer Kröger eingesetzt, was wir angesichts des Ensembles der hier vorhandenen landwirtschaftlichen Gebäude erkennen können“, hat Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede den Schwerpunkt Krögers Engagement betont.

In seiner Laudatio hat Matthias Herwede auch den umfangreichen Lebensweg von Rainer Kröger beschrieben. Geprägt hat Rainer Kröger die Welterkundung durch die Seefahrt als Schiffsingenieurassistent. Seine charmante und nachhaltige Art im Umgang mit Menschen hat maßgeblich dazu beigetragen, dass es dem Verein gelungen ist, das Gebäudeensemble aufzubauen. Hierzu zählen: Backhaus (um 1860), Schafstall (1780), Durchfahrtsscheune (1760), Schmiede (1890) und Zweiständerhallenhaus (1635) sowie Feldsteinkeller und Wagenremise. Voraussichtlich im kommenden Jahr wird das aktuelle Ensemble durch das vorerst letzte Gebäude, ein Sägewerk, ergänzt.

Der Verein Bäuerliches Hauswesen wurde 2000 gegründet. Als Rainer Kröger seine Visionen von einem derartigen Museum verkündet hat, haben einige Bliedersdorfer ihn für „verrückt“ erklärt, „sie wurden jedoch eines Besseren belehrt“, bemerkt Matthias Herwede in seiner Ansprache. Dem Verein und Kröger geht es darum, die bäuerliche Kultur und alte Handwerkskunst bekannt zu machen und zu erhalten. Neben dem offenen Museum veranstaltet der Verein hierzu Pflanzen- und Handwerkermärkte, Jazzkonzerte und ein Weinfest.

Foto: Björn Vasel (Tageblatt)

Über diese Tätigkeit hinaus war Rainer Kröger von 2006 bis 2018 Ratsmitglied im Gemeinderat Bliedersdorf.

Rainer Kröger war über die Ehrung sichtlich gerührt und widmete bei seiner Dankesansprache ganz selbstlos die Medaille des Ehrentalers dem Verein: „Uns allen gehört die Medaille!“

Anmeldungen zum 3. Horneburger Handmade Markt am 14.04.2019

Der Innenbereich des Handwerksmuseum ist bereits belegt.
Sichern Sie sich Ihren Platz.

Bei Fragen setzen Sie sich gerne mit Frau Heider in Verbindung.
Tel. 04163 8079-13
oder
heider@horneburg.de.

 

 

 

Fotowettbewerb „Horneburg blüht auf….“

Mit einem Fotowettbewerb will der Flecken Horneburg im Rahmen des Projektes „Horneburg blüht auf..“. auf das Insektensterben aufmerksam machen.

Insekten brauchen Lebensraum. Sie spielen eine tragende Rolle im Naturhaushalt. Doch Insekten sind zunehmend gefährdet durch Klimawandel, intensive Landwirtschaft und Versiegelung. Gleichzeitig wird aufgrund des Bevölkerungswachstums immer mehr Landfläche versiegelt und natürliche Lebensräume werden vernichtet.

Zeigen Sie mit Ihrem Foto wie es summt und brummt in Ihrem Garten.

Sie können Ihr Bild sowohl digital als auch als Ausdruck ab dem 14.05.2018 einreichen. Digitale Fotos in einer Auflösung von mindestens 3100 x 2500 Pixel mailen Sie bitte an: heider@horneburg.de

Ausgedruckte Fotos in einer Größe von 18 x 24 cm schicken Sie bitte an: Flecken Horneburg, Frau Heider, Lange Str. 47/49, 21640 Horneburg.

Die persönliche Abgabe im Rathaus ist ebenfalls möglich.

Wichtiger Hinweis !

Auf der Rückseite jedes Papierfotos bitten den Namen und die vollständige Anschrift vermerken, dazu einen knappen Bildtitel, den Aufnahmeort und –zeitpunkt.

Die Bilder werden für ca. 2 Wochen in der Kreissparkasse Stade – Filiale Horneburg ausgestellt.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Gewinner.

Einsendeschluss ist der 31. August 2018.

Auf der 2. Infoferanstaltung des Projektes im September werden die Preisträger bekanntgegeben.

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb stimmen Sie folgenden Bedingungen zu (die Zustimmung gilt für jedes eingereichte Bild):

Ich bestätige, dass es sich bei dem von mir eingereichtem Bildmaterial um mein eigenes handelt und es frei von Rechten Dritter ist.

Mit einer Veröffentlichung in Print, Online sowie Social Media und der Nennung meines Namens bin ich einverstanden.
Ich stelle dem Flecken Horneburg mein Bildmaterial kostenfrei zur Verfügung.

Die auf den Fotos abgebildeten Personen sind mit der Veröffentlichung einverstanden.

Mitmachen lohnt sich!

 

   

24. Oktober 2018, 4:00
 

WNW
Stark bewölkt
11°C
11 m/s
Luftfeuchtigkeit: 73%
Wind: 11 m/s WNW
Böen: 14 m/s
Sonnenaufgang: 8:05
Sonnenuntergang: 18:06
Mehr...