Seite auswählen

Impfkampagne geht bis Mitte Dezember weiter

Landkreis Stade. Die Impfkampagne des Landkreises in Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband Stade wird fortgeführt, allerdings nur noch bis Mitte Dezember: Am 16. Dezember werden die Mobilen Impfteams das letzte Mal unterwegs sein. Danach stellen sie ihre Arbeit ein. Die Hausärztinnen und -ärzte sind dann für die Corona-Schutzimpfung zuständig, mit der man sich vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen kann.

Doch vorher bieten die Mobilen Impfteams (MIT) zahlreiche Termine mit und ohne vorherige Anmeldung für alle ab zwölf Jahren an, so zum Beispiel am Donnerstag, 17. November, von 12 bis 17 Uhr im Stader Schwedenspeicher (Wasser West 39). Hier ist keine Terminbuchung notwendig.

Bereits am Freitag, 11. November, ist ein MIT von 13 bis 18 Uhr bei Marktkauf in Buxtehude (Bahnhofstr. 47). Bei diesem Angebot ohne Anmeldung wird auch ein Kinderarzt dabei sein, daher können sich dann neben Jugendlichen und Erwachsenen auch Kinder ab fünf Jahren eine Corona-Schutzimpfung geben lassen.

Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren sind außerdem immer montags von 10 bis 15 Uhr beim Diakonieverband in Stade (Neubourgstr. 6) willkommen. Ein Kinderarzt oder eine Kinderärztin werden vor Ort sein, da die Mädchen und Jungen eine besondere Betreuung benötigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das MIT empfängt in dieser Zeit aber auch Jugendliche und Erwachsene, die auch eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten.

Außerdem hält das MIT ebenfalls immer montags von 10 bis 15 Uhr beim Diakonieverband in Stade für Geflüchtete aus der Ukraine Impfstoff gegen Masern, Tetanus und Polio sowie gegen weitere schwere Krankheiten bereit. Sprachmittler werden die Geflüchteten unterstützen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wer wiederum für die Corona-Schutzimpfung einen festen Termin bevorzugt, kann sich über das niedersächsische Impfportal an elf festen Standorten im gesamten Landkreis Stade anmelden: www.impfportal-niedersachsen.de

Eine einmalige Corona-Schutzimpfung mit einem mRNA-Impfstoff empfiehlt die ständige Impfkommission (Stiko) allen Fünf- bis Elfjährigen. Genesene Kinder können nach ihrer Corona-Infektion frühestens nach drei Monaten eine Schutzimpfung erhalten, so sieht es die Stiko vor.

Für alle ab zwölf Jahren bieten die MIT stets Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) an. Interessierte ab 18 Jahren können sich außerdem für den Proteinimpfstoff Novavax entscheiden. Bei den Drittimpfungen müssen zwischen der Zweit- und Drittimpfung mindestens sechs Monate Wartezeit eingehalten werden.

Eine vierte Auffrischungsimpfung ist für alle ab 60 Jahren sowie für Personen mit Vorerkrankungen möglich. Hier muss ein Mindestabstand von drei Monaten zur vorherigen Impfung eingehalten werden, so die Stiko-Empfehlung. Pflegepersonal kann sich nach sechs Monaten die Viertimpfung geben lassen. Doch auch alle ab 18 Jahren sind zu den Impfterminen willkommen, um sich zur Viertimpfung beraten zu lassen. Gemeinsam mit einem Arzt oder einer Ärztin wird dann eine Entscheidung über den doppelten Booster getroffen.

Novavax ist bislang für alle ab 18 Jahren zugelassen. Es dürfen sich aktuell ausschließlich Ungeimpfte dafür entscheiden. Eine sogenannte Kreuzimpfung mit anderen Impfstoffen ist nicht möglich. Für die Grundimmunisierung sind zwei Impfungen mit einem Abstand von mindestens drei Wochen notwendig. Die Zweitimpfung ist auch bei den Mobilen Impfteams möglich.

Zu den Terminen sind ein Lichtbildausweis und ein Impfausweis mitzubringen, sofern dieser vorhanden ist. Jugendliche müssen von einem Erziehungsberechtigen begleitet werden. Um mögliche Wartezeiten zu vermeiden, sollten die Aufklärungsunterlagen, der Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung bereits ausgefüllt mitgebracht werden. Diese Formulare stehen auf der Homepage des Landkreises Stade unter der Rubrik „Impfen“ zum Herunterladen bereit. Dort sind auch eine Liste aller Impfangebote mit Terminbuchung sowie ausführliche Informationen zu den Stiko-Empfehlungen zu finden.

www.landkreis-stade.de/impfen

 

Anhänge herunterladen:

           

Klimaschutz Altes Land & Horneburg

Der Samtgemeinde Podcast

Impfstation Horneburg

   

Impfangebot Landkreis Stade

         

Zeitverwendungserhebung

Projekt | WIMMELWERK SG Horneburg

         
   
   

Horneburg
6. Dezember 2022, 5:53
 

NNW
Regenschauer
4°C
3 m/s
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: 3 m/s NNW
Böen: 3 m/s
Sonnenaufgang: 8:22
Sonnenuntergang: 16:04
Mehr...