Seite auswählen

Landkreis Stade: Anleinpflicht für Hunde in der freien Landschaft

Landkreis Stade. Am 1. April beginnt die Brut-, Setz und Aufzuchtzeit, die bis zum 15. Juli andauert. In diesem Zeitraum sind Hunde in der freien Landschaft und im Wald anzuleinen. Die Anleinpflicht dient vor allem dem Schutz der Wildtiere (beispielsweise Hasen, Rehe und Wildschweine), die in diesem Zeitraum ihren Nachwuchs aufziehen. Auch am Boden brütende Vogelarten beginnen nun mit der Eiablage. Dazu gehören die Enten und Gänse, aber auch Rebhuhn, Kiebitz und Fasan. Stöbernde Hunde sind dann eine besondere Gefahr für die Wildtiere.

Foto angeleinter Hund

Für Hunde gilt während der Brut- und Setzzeit Leinenpflicht
Foto: Katharina Bittmann 

Gesetzlich verankert ist die Leinenpflicht im Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG). Dadurch, dass die Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer ihre Hunde anleinen und auf den Wegen bleiben, leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Jungtiere in der Natur.

Corona Testzentren

   
   

Horneburg
14. April 2021, 15:27
 

WNW
Bewölkt
8°C
3 m/s
Luftfeuchtigkeit: 61%
Wind: 3 m/s WNW
Böen: 3 m/s
Sonnenaufgang: 6:24
Sonnenuntergang: 20:21
Mehr...