Seite auswählen

Vorläufiges Endergebnis der Wahlen des Landrats und des Kreistags (18.Wahlperiode) im Landkreis Stade

Vorläufiges Endergebnis der Wahlen des Landrats und

des Kreistags (18.Wahlperiode) im Landkreis Stade

 

Landkreis Stade. Bei den Wahlen der 62 Abgeordneten für den Kreistag der 18.Wahlperiode des Landkreises Stade und für die Wahl des Landrates hat Kreiswahlleiter Thorsten Heinze am Montagmorgen (13.September) die vorläufigen amtlichen Endergebnisse bekanntgegeben.

 

Bei der Wahl des Landrats hat sich der 43-jährige Kai Seefried (CDU) aus Drochtersen-Assel gegen Björn Protze (SPD) aus Stade durchgesetzt. Seefried erhielt 55,85 Prozent, Protze 44,15 Prozent der Stimmen. Kai Seefried wird sein Amt am 1. November antreten und folgt damit Landrat Michael Roesberg nach, der sich nach 15 Jahren Amtszeit nicht wieder zur Wahl gestellt hatte.

 

Stärkste Partei im künftig 62-köpfigen Stader Kreistag, der sich am 15. Oktober konstituiert, wurde die CDU (20 Sitze), gefolgt von SPD (16), Bündnis90/Die Grünen (9), FWG (7), FDP (4), AfD (3), Die Linke (2) und Die Partei (1).

  

Partei Gesamt % Sitze
       
CDU 92.000 33,00 20
SPD 70.322 25,23 16
Grüne 40.492 14,53 9
FWG 31.112 11,16 7
AfD 13.045 4,68 3
FDP 16.627 5,96 4
Die Linke. 7.132 2,56 2
PIRATEN 2.445 1,07
dieBasis LV Niedersachsen 370 0,13
Die PARTEI 2.993 1,07 1
UBLS 2.218 0,80
Summe 278.756   62

 

Wähler: 96.043

Gültige Stimmen: 278.756

Wahlbeteiligung: 57,06 %

 

Bildzeile: Landrat Michael Roesberg gratuliert am Wahlabend seinem Nachfolger Kai Seefried (im Bild mit Ehefrau Julia Seefried), der am 1. November das Amt übernehmen wird.   Foto: Landkreis Stade/Christian Schmidt

 

Briefwahlschein beantragen

Impfstation Horneburg

Schnelltestzentren

         
         

Schwimmzeiten buchen

         

   
   

Horneburg
17. September 2021, 15:55
 

NNW
Bewölkt
15°C
5 m/s
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: 5 m/s NNW
Böen: 5 m/s
Sonnenaufgang: 6:59
Sonnenuntergang: 19:33
Mehr...